Rss Feed
Tweeter button
Facebook button

Kollegen_Front_2016_public

Seit vielen Jahren schenken uns die Menschen aus Rendsburg, Neumünster bis Kiel und Flensburg mit ihren Fragen zu individuellen Rechtsproblemen ihr Vertrauen.

Unsere Sozietät besteht aus Rechtsanwälten & Fachanwälten die sämtlich über langjährige Erfahrungen innerhalb ihrer speziellen Fachgebiete verfügen. So bildet die Aufteilung der einzelnen Aufgabenbereiche und die damit verbundene Spezialisierung unserer Anwälte ein solides und funktionelles Fundament für die bestmögliche  Beratung und Umsetzung der Rechtsanliegen unserer Mandanten.

Unsere Kanzlei arbeitet als konstruktiv denkendes und handelndes Team, wir lösen in gemeinsamen Sitzungen gebietsübergreifende Rechtsprobleme schnell und kompetent; damit effektiv und wirtschaftlich im Sinne unserer Mandanten.

Das Motto unserer Kanzlei lautet daher:

Schnelle, persönliche und wirtschaftlich sinnvollste Lösungen für unsere Mandanten!

Unsere Rechtsgebiete sind:

  • Arbeitsrecht
  • Strafrecht
  • Familienrecht
  • Erbrecht
  • Verkehrsrecht
  • Internetrecht / Recht der Neuen Medien
  • Versicherungsrecht
  • Wirtschaftsrecht
  • Inkasso
  • Baurecht
  • Sozialrecht

Folgen Sie einfach den Links der einzelnen Fachgebiete, um zu Ihrem persönlichen Rechtsanliegen sofort den richtigen Ansprechpartner in unserem Hause zu finden, oder rufen sie einfach die Seite Anwälte mit einer ausführlichen Beschreibung der einzelnen Tätigkeitsschwerpunkte auf.

Kontakt unter: 04331 333060, um eine Terminabsprache treffen zu können.

 

Wir kennen Ihre Rechte, verlassen Sie sich darauf!

 

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl unserer aktuellen Veröffentlichungen:

Verkehrsunfallflucht und Tätige Reue

Straffreiheit bei tätiger Reue innerhalb von 24 Stunden Wer einen Verkehrsunfall verursacht hat und sich vom Unfallort entfernt hat ohne dem Geschädigten seine Personalien übergeben zu haben macht sich wegen...

Verlängerung der Elternzeit – Zustimmung des Arbeitgebers

BUNDESARBEITSGERICHT Urteil  vom 18.10.2011, AZ.: 9 AZR 315/10 Verlängerung der Elternzeit – Zustimmung des Arbeitgebers – Ermessensentscheidung Leitsätze Der Arbeitgeber hat entsprechend § 315 Abs 1 BGB nach billigem Ermessen...

Vortrag Cybermobbing des LAG im Kieler Landtag

Der Referent Rechtsanwalt Sven-Bryde Meier  hielt im Rahmen einer landesweiten Fachtagung des Sozialministerium in Kiel und Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) für Erziehungsberatung am 17.02.2014 einen Vortrag über Cybermobbing: Artikelauszug:  KIEL | Geärgert, gedisst, denunziert:...

PKH bei arbeitsgerichtlicher Lohnklage – Ausschlußfristen

  Urteil Landesarbeitsgericht Hamm AZ.: 14 Ta 768/10 Datum: 14.06.2011 Ausschlussfrist, effektiver Rechtsschutz, Erfolgsaussicht, Grundrecht, Klageerhebung, Prozesskostenhilfeantrag, Verfallfrist Normen: Art. 2 Abs. 1, Art. 20 Abs. 3 GG, § 4...

Scheinselbständigkeit im Arbeitsrecht – Teil 1

Scheinselbständigkeit im Arbeitsrecht – Teil 1 Die Grenze zwischen freiem Mitarbeiter/Subunternehmer und sozialversichertem Arbeitnehmer in der Wirtschaft ist oft schwer zu bestimmen. Für den Arbeitgeber ist es in jeder Hinsicht...

Scheinselbständigkeit und ihre gefährlichen Tücken für den Unternehmer – Teil 2

Scheinselbständigkeit und ihre gefährlichen Tücken für den Unternehmer Im August 2013 haben wir über die Scheinselbständigkeit im Arbeitsrecht aus Sicht eines Freiberuflers/Subunternehmers berichtet, der eigentlich Arbeitnehmer ist. Die vereinfachte Definition...

Wichtige Neuerungen im Unterhaltsrecht

Was ändert sich? Das Jahr 2013 hielt im familienrechtlichen Bereich einige gesetzliche Neuerungen  bereit, wonach für einen Unterhaltsverpflichteten die Abänderung eines bestehenden Unterhaltstitels (=rechtskräftiger und vollstreckbarer Gerichtsbeschluß) dringend zu empfehlen...

Fristlose Verdachtskündigung im Arbeitsrecht

Verdachtskündigung schon bei Anfangsverdacht? Begeht  ein Arbeitnehmer nachweislich eine Unterschlagung oder schwerwiegende Vertragsverletzung, kann der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis ohne vorherige Abmahnung fristlos kündigen. Die Verdachtskündigung Etwas anderes gilt bei der...

Wann muss ich eigentlich zum „Idiotentest“?

 Wenn die MPU angeordnet wurde… Bei dem im Volksmund als „Idiostentest“ bezeichneten Test handelt es sich in Wirklichkeit um eine so genannte Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU), die von der Straßenverkehrsbehörde bei...